Reime

 

Mein Hampelmann

Mein Hampelmann ist gut im Hampeln.
Er kann sogar zur gleichen Zeit
mit Armen und mit Beinen strampeln,
zeigt nie ne Spur von Müdigkeit.

Seit gestern ist das nun vorbei.
Mein Hausarzt sagte als Berater:
"Kein Wunder bei der Hampelei,
der arme Kerl hat Muskelkater!"

 

Ich armer Schlucker

Neulich hab ich mich verschluckt
bis hinunter zu den Zehen.
Ich hab ziemlich dumm geguckt
denn ich war nicht mehr zu sehen.

Wie ein Blitz hats mich durchzuckt,
als Gestalt und Umriss schwanden.
Dann hab ich mich ausgespuckt
und war wieder voll vorhanden.

 

Ein komischer Sack

Wisst ihr, was ein Reissack ist?
Klar, ein Sack voll Reis.
Wisst ihr, was ein Maissack ist?
Ja, ein Sack voll Mais!
Was ist denn ein Nudelsack?
Nun, ein Sack voll Nudeln.
Folglich ist ein Dudelsack
auch ein Sack voll Dudeln.
Kinder, sagt mir ganz geschwind:
Wisst ihr denn, was Dulden sind?

 

Meister Gropel

Meister Gropel sitzt im Opel
mitten im Berufsverkehr,
in der Nase einen Popel,
und der Popel stört ihn sehr.

Meister Gropel sitzt im Opel,
schaut sich nicht genügend um.
An dem Finger klebt der Popel,
und da macht es plötzlich "Bumm".

Stark verbeult sind nun zwei Opel.
Ziemlich groß war die Gefahr.
Schuld daran war nur der Popel,
ob das wirklich nötig war?

 

So ein Angeber

Es war einmal ein Känguru
das trug aus freien Stücken
seit seiner Jugend immerzu
den Beutel auf dem Rücken.

Dann sagte noch das dumme Vieh
mit hocherhobner Nase
den andern Tieren der Prärie
es sei der Osterhase!

 

Schleckermäulchen

Kuno, Kätchen, Klaus und Klärchen
essen gerne Gummibärchen,
die bekanntlich sehr gesund sind,
ganz besonders, wenn sie bunt sind.

Emma, Ella, Ernst und Ellen
lutschen lieber Karamellen,
die dann fest in allen Ritzen
ihrer kleinen Zähne sitzen.

Karoline und Karola
sind verrückt nach Coca-Cola.
Diese soll, wie beide sagen,
Balsam sein für ihren Magen.

Alles, was sie jetzt noch brauchen
ist ein Stängelchen zum Rauchen,
weil man ohne Zweifel dann
sehr viel besser husten kann.

Die Nase
(von Heinz Erhardt)

Wenngleich die Nas, ob spitz, ob platt,
zwei Flügel - Nasenflügel - hat,
so hält sie doch nicht viel von Fliegen;
das Laufen scheint ihr mehr zu liegen.

Die Augen
(von Heinz Erhardt)

Die Augen sind nicht nur zum Sehen,
sind auch zum Singen eingericht` -
wie soll man es denn sonst verstehen,
wenn man von Augenliedern spricht.



lichtung
(von Ernst Jandl)

manche meinen
lechts und rinks
kann man nicht
velwechsern.
werch ein illtum!



Als der erste Zahn durch war
(von Matthias Claudius)

Viktoria! Viktoria!
Der kleine weiße Zahn ist da!
Du Mutter! komm, und groß und klein
Im Hause! Kommt und guckt hinein
und seht den hellen weißen Schein!!

Der Zahn soll Alexander heißen.
Du liebes Kind! Gott halt ihn dir gesund
und geb dir Zähne mehr in deinem kleinen Mund
und immer was dafür zu beißen!



Der Wurm
(von Heinz Erhardt)

Am Fuß von einem Aussichtsturm
saß ganz erstarrt ein langer Wurm.
Doch plötzlich kommt die Sonn´ herfür,
erwärmt den Turm und auch das Tier.
Da fängt der Wurm sich an zu regen
und heißt jetzt Regenwurm deswegen.



Warum sich Raben streiten
(von Frantz Wittkamp)

Weißt du, warum sich Raben streiten?
Um Würmer und Körner und Kleinigkeiten,

um Schneckenhäuser und Blätter und Blumen
und Kuchenkrümel und Käsekrumen

und darum, wer recht hat und unrecht, und dann
auch darum, wer schöner singen kann.

Mitunter streiten sich Raben wie toll
darum, wer was tun und lassen soll,

und darum, wer erster ist, letzter und zweiter
und dritter und vierter und so weiter.

Raben streiten sich um jeden Mist.
Und wenn der Streit mal zu Ende ist,

weißt du, was Raben dann sagen?
Komm, wir wollen uns wieder vertragen!

 

 

1. Alle Kinder schwimmen im Stausee - außer Sabine, die schwimmt zur Turbine.

2. Alle Kinder sitzen auf dem elektrischen Stuhl - außer Walter, der spielt am Schalter 

3. Alle Kinder schauen auf das brennende Haus - außer Klaus, der schaut raus.

4. Alle Kinder angeln - außer Schroeder, der ist der Köder.

5. Allen Kindern geht es gut - außer Klaus-Jürgen, der muß würgen.

6. Alle Kinder kommen sicher über die Straße - außer Rolf, der klebt am Golf.

7. Alle Kinder stehen bis zum Hals im Wasser - außer Rainer, der war kleiner.

8. Alle Kinder schauen aufs Grab - außer Gunter, der liegt drunter.

9. Alle Kinder gehen neben dem Sarg - außer Hagen, der wird getragen.

10. Alle Kinder schauen auf den herannahenden Zug - außer Sabine, die liegt auf der Schiene.

11. Allen Kindern geht es gut - außer Jochen, der hat gebrochen.

12. Alle Kinder gehen über die Straße - außer Ulli, der fällt in den Gully.

13. Alle Kinder stehen vor dem Abgrund - außer Peter, der geht noch 'nen Meter.

14. Alle Kinder gehen über die Brücke - außer Rosel, die liegt in der Mosel.

15. Alle Kinder haben Geld - außer Ingo, der spielt Bingo.

 

Hast du auch lustige Reime oder Gedichte? Dann schickt sie mir übers Gästebuch!

Free Music
Free Music
Free Music 
 

 

 

16. Alle Kinder haben's begriffen - außer Sepp, der ist der Depp.

17. Alle Kinder spielen auf der Wiese - außer Hildegard, die hängt im Stacheldraht.

18. Alle Kinder spielen an der Grenze - außer Christine, die tritt auf 'ne Mine.

19. Alle Kinder werden Brüder - außer Ester, die wird Schwester.

20. Alle Kinder brauchen was zu essen - außer Annette, die braucht 'ne Tablette.

21. Alle Kinder fahren mit dem Panzer - außer Annette, die hängt in der Kette.

22. Alle Kinder gehen auf die Toilette - außer Susanne, die macht in die Wanne.

23. Alle Kinder schmeißen sich auf den Boden - außer Renate, die fängt die Granate.

Nach oben